Das Mercedes-Benz Museum und das Porsche Museum Stuttgart

Das Mercedes-Benz Museum und das Porsche Museum gehören zu den spektakulärsten Automobil-Museen der Welt und zugleich zu den beliebtesten Attraktionen Stuttgarts. Wir stellen beide mit ihren Highlights vor.

Mehr
Weniger

Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Auf 9 Ebenen und insgesamt rund 17.000 qm präsentiert das Mercedes-Benz Museum im Benz-Viertel von Stuttgart Untertürkheim die Geschichte von Mercedes und der Automobilindustrie. Insgesamt erwarten den Autofan über 1.500 Exponate, darunter mehr als 160 alte und moderne PKW, LKW und Spezialfahrzeuge – vom ersten Mercedes, über legendäre Rennwagen bis hin zu Forschungsfahrzeugen.

 

Das zuvor auf dem Areal des Mercedes-Benz Werks in Untertürkheim angesiedelte Mercedes-Benz Museum wurde zusammen mit dem Mercedes-Benz Center als Teil der Mercedes-Benz Welt im Mai 2006 neu eröffnet und liegt heute direkt gegenüber der Mercedes-Benz Arena im Neckarpark.

 

Neben den Fahrzeugen ist die Architektur des Gebäudes eine Attraktion an sich. Das vom niederländischen Architekten Ben van Berkel entworfene Gebäude orientiert sich an einer DNA-Spirale mit ihrer Doppelhelix und besticht nicht nur mit seinen interessanten Formen, sondern auch mit seiner Statik. 33 Meter weite Räume ohne Stützen sind in der Lage, die Last von zehn LKW zu tragen!

 

In sogenannten „Mythosräumen“ wird chronologisch die Erfolgsgeschichte der Automobil-Marke erzählt, gegliedert nach Thema und Epoche. Mythos 1 startet mit der Erfindung des Automobils in 1868 und Mythos 6 beendet den Rundgang im Heute mit dem Aufbruch in eine emissionsfreie Mobilität. Dazu kommt Mythos 7, die Mercedes Silberpfeile, denen ein eigener Bereich gewidmet wurde.

 

In den „Collectionsräumen“ entdeckt der Besucher die Fahrzeuge geordnet nach Art und Einsatzweck. So finden sich in Collection 1, der Galerie der Reisen, Omnibusse und Familienfahrzeuge, in der Collection 2, der Galerie der Lasten, Transportfahrzeuge von Autotransporter bis Öllaster.

 

Die Galerie der Helfer in Collection 3 zeigt Einsatzfahrzeuge wie Krankenwagen, Feuerwehrfahrzeuge und Polizeiwagen bis hin zum Müllwagen und THW-Mobil. Die Collection 4, Galerie der Namen, präsentiert elitäre Fahrzeuge für Präsidenten, Könige, Filmstars und Päpste.

 

Das Mercedes-Benz Museum ist ein Muss für alle, die sich für Autos und deren Geschichte interessieren. Hier kann der Besucher Kultfahrzeuge, faszinierende Spezialfahrzeuge und Oldtimer hautnah erleben.

Mehr
Weniger
Porsche Museum

Porsche Museum

Mehr
Weniger
Autowelten entdecken

Autowelten entdecken

Mehr
Weniger
Mercedes Benz Museum

Mercedes Benz Museum

Mehr
Weniger

Das Porsche Museum in Stuttgart

Das Porsche Museum befindet sich im Zentrum des Porsche-Stammwerks in Stuttgart-Zuffenhausen und ist mit Bus, Bahn oder PKW in 20-30 Minuten vom Zentrum Stuttgarts aus gut erreichbar.

 

Neben zahlreichen Sonderausstellungen erwarten den Besucher rund 80 Fahrzeuge von Porsche-Klassiker bis Rennwagen. Zu den Highlights gehören weltberühmte Automobilikonen wie der Porsche 356, 911 oder 917.

 

Das Porsche-Museum bietet dem Besucher neben den Fahrzeugen weitere Attraktionen wie die Porsche-Touchwall, ein interaktives Riesendisplay zur multimedialen Recherche, App-gesteuerte Führungen und eine Virtual Reality Tour. Die weltweit einzigartige interaktive Soundinstallation „Porsche in the Mix“ erlaubt es dem Besucher, aus den markanten Porsche-Sounds der Kult-Modelle eine multimediale Komposition inklusive Video-Animationen zu generieren.

 

Wie das Mercedes-Benz Museum besticht auch das Porsche Museum mit seiner besonderen Architektur. Der Hauptkörper des Museums schwebt wie ein Monolith über dem Boden, aus allen Perspektiven zeigen sich polygone, avantgardistische Formen und verkörpern die Dynamik der Automobilmarke. In der Skulptur „Inspiration 911“ am Porscheplatz ragen drei legendäre Porsche 911er auf steilen Stelen in die Luft. 

 

Auch für den leiblichen Genuss nach dem Besuch des Porsche-Museums ist gesorgt. Gäste können ihren Hunger in zwei Restaurants stillen. Eines davon, das Restaurant „Christophorus“, ist nobel wie Porsche selbst und serviert Steak, Hummer & Co. zu entsprechenden Preisen. Der „Boxenstopp Stuttgart“ ist einfacher und bietet Salate, Burger und andere Imbisse zu moderaten Preisen.

Mehr
Weniger