Restaurants und Cafés in Stuttgart

Die bodenständige schwäbische Küche ist berühmt für ihre Teigwaren. Maultaschen und Spätzle sind dabei nicht nur magenfüllende Sattmacher, sondern die Stars auf dem Teller. Da wird sogar der Zwiebelrostbraten manchmal zur Nebensache. Natürlich findet man in Stuttgart ebenfalls internationale Spezialitäten aus aller Herren Länder für den großen und den kleinen Hunger. Natürlich nicht nur teuer, sondern auch erschwinglich. Die schwäbische Sparsamkeit ist deutschlandweit berühmt, aber eines ist klar: Die Schwaben sparen sicher nicht am Genuss. 

Mehr
Weniger

Restaurants in Stuttgart

Wir beginnen unsere kulinarische Reise im reiskorn Stuttgart. Das könnte passender nicht sein, denn hier lautet das Motto: „Küche auf Reisen“. Rinderfilet, Lachs, Barbarie Ente oder Hühnchen kombiniert das reiskorn frech mit Obst, knackigem Gemüse, Schokolade oder frischen Kräutern. Ein Beispiel gefällig? Herzhafte Bœuf Au Chocolat: Tranchen vom geschmorten Rindfleisch auf dunkler Schoko-Nelkensauce mit scharfem Apfel-Rotkraut & Ofen-Minikartoffeln. Mit viel Liebe zum Detail werden auch die Starter aus aller Welt zusammengezaubert. So entstehen Minz-Humus, Paprika-Wallnusscreme oder Dattel-Zimtkompott. Wann geht Ihre Reise los?

 

Benvenuti im Stuttgarter perbacco! Übersetzt aus dem Italienischen bedeutet perbacco so viel wie „Menschenskind“. Im stylischen Beton-Ambiente werden authentische italienische Gerichte serviert. Ganz nach Ihrem Gusto essen Sie sich an den hausgemachten Nudeln, der reich belegten Pizza oder den klassischen Fleischgerichten wie „Saltimbocca alla Romana“ satt. Eine wechselnde Wochenkarte sorgt für viel Abwechslung auf dem Teller. Tipp: Der günstige Mittagstisch ist während eines Bummels durch die Innenstadt einen Abstecher wert. Denn auch da heißt es: Menschenskind, ist das lecker!

 

Ausgezeichnete regionale Speisen kocht Christopher Oelkrug in seinem Goldener Adler in Stuttgart. Schwäbische Köstlichkeiten wie Maultaschen, Zwiebelrostbraten und all die anderen herzhaften Schmankerl sind Viamichelin 2020 einen Stern wert. Auch wer es etwas feiner mag, ist zum Beispiel mit gebratener Jakobsmuschel und Oktopus auf Fenchelsalat gut bedient. Viamichelin spricht vom „Genuss für bis zu 37 €: sorgfältig zubereitete Produkte, eine moderate Rechnung, eine frische Küche mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

 

Mmmmhhh: modern, minimalistisch, Mandu. In Stuttgarts Imbiss am Berliner Platz gibt es gesunde und vor allem authentisch koreanische Speisen. Bei Bibimbap und Kimchi werden Freunde der asiatischen Esskultur glücklich. Auf die bunten Reisgerichte, die würzigen Glasnudelsuppen und die abgefahrenen Sushi-Ideen (koreanisch Kimbap) muss man zwar manchmal einen Moment warten, aber es lohnt sich allemal. „Mandu” ist übrigens die koreanische Antwort auf die schwäbische Maultasche: eine gefüllte Teigtasche mit Hackfleisch oder Gemüse. Unbedingt probieren!

 

TexMex ist angesagt in der Stuttgarter Cantina. Bringen Sie am besten ein paar Freunde mit, denn wir sind in einem der größten Restaurants der Stadt: Auf über 300 qm drinnen und weiteren 250 qm Außenbereich ist genug Platz, um Burritos oder Fajitas nach original mexikanischen Rezepten, leckere Steaks, saftige Burger oder frische Salate zu schlemmen. Für kühle Drinks und exotische Cocktails sorgt die reichlich bestückte Bar. In der täglichen Blue Hour (16 bis 22 Uhr, freitags und samstags 16 bis 20 Uhr) kosten Caipirinha, Mojito, Pina Colada und Co. gerade einmal 4,90 €.

 

Als Mezze oder Meze bezeichnet man im Nahen Osten und in der Umgebung das Servieren kleiner Vorspeisenteller, die in der Mitte eines Tisches angerichtet sind und gemeinsam gegessen werden, um die Unterhaltung zu fördern. Was in der Theorie recht gesteuert klingt, ist in der Realität eine Riesenportion Lebensfreude. Wer das Prinzip von Tapas kennt, wird das Meze Meze in Stuttgart lieben. Hier gibt es traditionelle griechische Küche in Häppchen serviert für wunderbar gesellige Abende. Teilen Sie sich einmal durch die Speisekarte: Tzatziki, Bauernpita aus Kreta, Feta in Blätterteig mit süßer Feige, geräucherte Muscheln oder Makrelen, Lammkrone, Souvlakispieße. Die Auswahl an kleinen Köstlichkeiten ist riesig.

 

Backsteinwände, Stahlträger und der Charme einer alten Lagerhalle am Hafen. Das Ambiente des Pier 51 in Stuttgart entführt die Gäste für einen Abend in die neue Welt. Goldgräberstimmung trifft auf industriellen Style und Surf meets Turf. Immer frischer Hummer und Prime Meat Cuts aus den USA, Australien und Argentinien werden hier mit Wein aus der „lauten“ Weinkarte serviert. Das hochwertige, regionale Dry Aged Staufenrind dabei das ausgereifte Highlight. Empfehlenswert ist auch der Sonntagsbrunch mit der ganzen Familie. Da brauchen Sie garantiert kein Abendessen mehr. Unbedingt reservieren.

 

Das Restaurant 5 in der Stuttgarter Innenstadt ist zur Zeit das am besten bewertete von 1.080 geführten Gastronomie-Betrieben in Stuttgart auf Tripadvisor und stolzer Träger eines Michelin Sterns. Hier kann man mit allen fünf Sinnen genießen. Im Wohlfühl-Ambiente, einem kreativen Mix aus Style und Gemütlichkeit, erleben Sie hier die feinen Kniffe der Spitzengastronomie. Die einzelnen Gerichte des Gourmetrestaurants lesen sich wie kleine bunte Gedichte, zum Beispiel: Blumenkohl in Textur & Purple Curry, Macadamia, Bulgur, Traube, Bergamotte. Das Purple Curry schauen wir von Premier Inn auf jeden Fall mal genauer an. 😊

 

Ob Business Lunch mit Geschäftspartner, ein romantisches Date zu zweit oder ein lustiges Familienessen – das Stuttgarter Kicho in der Innenstadt mit seinem authentisch japanischen Flair und seinen Köstlichkeiten aus Fernost ist zu jeder Tageszeit und egal in welcher Gesellschaft die richtige Anlaufstelle. Von Sushi bis zu Grillgerichten futtern Sie sich einmal durch die kulinarische Welt Japans. Nicht wenige sagen, hier gäbe es das beste Sushi Stuttgarts.

 

Schwäbische Spezialitäten – modern dargereicht. So könnte man das Konzept des Gasthaus Bären in Stuttgart beschreiben. Schwaben-Tapas stehen hier auf der Karte. Ein gemeinsames Geschmacksfeuerwerk entzündet sich, wenn Spätzle und Linsen, Mini-Kässpätzle, Schnitzel und Kartoffelsalat auf den Tisch kommen. Die witzig benannten Drinks tragen ihren Teil zum Erlebnisabend mit Freunden bei: Schlürfen Sie einen „Verliebt in Knut“ und verpassen Sie nicht „Was der Bär mit seinem Buddy trinkt“. Prost! Verbringen Sie einen wunderbar unbeschwerten Abend im Bären, wie legen es Ihnen ans Herz.

 

Wenn japanische Kochkunst und die Lebensfreude Vietnams auf Stuttgarter Grillkultur treffen, kann man die Sweet Chili Sauce, die Pho Hanoi Suppe und das argentinische Rinderfilet Steak fast schon riechen. In Stuttgarts Akeno explodieren förmlich die Gerüche zu einem neugierig machenden Potpourrie des feinen Geschmacks. Finden Sie auf Ihrer Reise durch Asien die Buddha Bowl, vietnamesische Gold Crepes oder Cow in the Leaf. Entdecken Sie Neues oder genießen Sie Bekanntes neu interpretiert.

 

Herzhafte Deutsche Küche, in der sich – wie sollte es bei dem Namen auch anders sein – alles um Fleisch dreht, finden Sie im Stuttgarter Schlachthof. Direkt neben dem Schweinemuseum im alten Jugendstil-Verwaltungsgebäude des Schlachthofes gelegen, wird hier Fleisch in allen Varianten mit der klassisch schwäbischen Küche verheiratet. Hier fühlt sich der Gast wie in einem historischen Gasthaus der Jahrhundertwende. Ein Spaß für Groß und Klein sind die Original-Wandfliesen, bemalt mit Schweinemotiven.

Mehr
Weniger
Internationale Küche

Internationale Küche

Mehr
Weniger
Käsespätzle deluxe

Käsespätzle deluxe

Mehr
Weniger
Dinner mit Freunden

Dinner mit Freunden

Mehr
Weniger

Brauhäuser in Stuttgart

Urige und gemütliche Biergärten finden Sie in Stuttgart ebenfalls. Nicht nur auf der Cannstatter Wasen, dem größten Volksfest der Region, wird gerne Bier getrunken. Im Sommer genießt man die ein oder andere Bierspezialität unter freiem Himmel, zum Beispiel in Stuttgarts Brauhäusern.

 

Dinkelacker, Schwabenbräu, Sanwald, Wulle: Am Standort, wo Carl Dinkelacker 1888 seine Brauerei gründete, erleben die Gäste heute in Carls Brauhaus traditionsreiche Stuttgarter Bierkultur. Im altehrwürdigen Königin-Olga-Bau am Stuttgarter Schlossplatz wird die Geselligkeit des Bierausschanks großgeschrieben. Regionale Schmankerl von Maultaschen bis zum Zwiebelrostbraten gibt die Karte genauso her wie die Brauhaus-Klassiker Schweinshaxe oder ofenfrischen Krustenbraten. Das schafft die Grundlage für all die leckeren Fass- und Flaschenbiere.

 

Wer als Gruppe reist und sich für den Brauprozess interessiert, lässt sich am besten durch die Produktionsstätte der Brauerei Stuttgarter Hofbräu führen. Erst studieren, dann probieren: Der Rundgang endet mit einer leckeren Verkostung, in der die süffigen Hofbräu-Biere der Reihe nach getestet werden können. 

 

Die Brauerei Wichtel umsorgt ihre Gäste das ganze Jahr mit feinem Pils und vielen Aktionsbieren: Märzen, Maibock, Sommerbier, Hefe oder Winterbock. Im Wichtel Brauhaus in Stuttgart Feuerbach kommen Bierfreunde voll auf ihre Kosten. Das Wichtel Rezept für einen gelungenen Abend? Im Biergarten sitzen und zum frisch Gezapften einen Wichtelkuchen bestellen: eine Art Flammkuchen lecker und reichhaltig belegt. Wohl bekomm’s!

 

Brauhausatmosphäre mit leckerem Bier, Vesperplatten und allem, was des Gastes Herz begehrt, bietet das Stuttgarter Brauhaus Schönbuch mitten in der City. Schwäbisch deftig wird es bei Schwaben-Pfännle, Brauergulasch oder Schweinsbäckle. Eine lustige Idee ist der Schwabensnack. Das sind Maultaschen zubereitet nach Art einer Currywurst mit Röstzwiebeln. Wenn Sie viel Durst mitbringen, darf es vielleicht auch ein Tisch mit eigenem Fass zum Selbstzapfen sein?

 

Das Trollinger Steak- und Brauhaus in Stuttgart bringt etwas Abwechslung in die Brauhauskultur. Unter dem Motto „Steak und Bier, das lob ich mir“ werden hier Fleischspezialitäten vom Holzkohlegrill mit frisch gezapftem Bier serviert. Beobachten Sie die Köche in der Showküche, wie sie Ihr Dry Aged Rib-Eye-Steak perfekt grillen oder genießen Sie ein kühles Blondes auf der Terrasse vor der malerischen Kulisse von Feuersee und Johanneskirche. Die gut ausgestattete Bar ist auch um ein gutes Glas Wein oder einen fancy Cocktail nicht verlegen.

 

Die Brauerei Dinkelacker in Stuttgart wartet mit der eigenen Brauereigaststätte Dinkelacker auf: Natürlich werden hier alle Traditionsbiere der Brauerei ausgeschenkt. Dinkelacker, Schwabenbräu, Sanwald und Wulle finden regen Anklang. Auch größere Gruppen sind herzlich willkommen. In rustikal gemütlicher Stimmung werden hier ehrlich schwäbische Gerichte gekocht. Einfach und lecker!

Mehr
Weniger

Cafés in Stuttgart

Das Café Hüftengold in Stuttgart ist ein echter Geheimtipp. Am Rand der Innenstadt gelegen, erreicht man es am besten über die Haltestelle Olgaeck. Das liebevoll eingerichtete Lokal mit Kamin ist nicht allzu groß. Reservieren Sie unbedingt, wenn Sie die selbst gemachten Marmeladen, die hervorragenden Kaffeevariationen oder den gemütlichen Sonntagsbrunch genießen wollen. Ob morgens zum Frühstück, beim wechselnden Mittagstisch oder zu den allabendlichen Tapas – im Hüftengold ist den ganzen Tag Betrieb. Und weil es so lecker ist, kann man den Kuchen oder das Eis auch mit nach Hause nehmen.

 

Am Kernerplatz liegt das gemütliche Stuttgarter Café Poffers. In super angenehmer Atmosphäre lässt sich hier nicht nur frühstücken. Außen goldbraun gebacken, innen fluffig-weich: Was sich wie ein wahr gewordener Gebäcktraum anhört, sind die eigenen Poffers, von denen sich auch der Name des Cafés ableitet. Die alte niederländische Spezialität Poffertjes wurde hier nach Gutdünken weiterentwickelt. Herausgekommen sind mundgroße Pfannküchlein. Kombiniert mit Apfel, Schoko oder Karamell bringen sie jede Naschkatze ins Schwärmen.

 

Das galao Stuttgart ist schwer zu kategorisieren: alternativ, hip und lecker sind Begriffe, die gut passen. Livekonzerten internationaler Singer-Songwriter lauschen Sie hier auf Fellhockern oder abgedeckten Bierkisten, während Sie perfekt zubereiteten Milchkaffe schlürfen, in ein sündhaft leckeres Stück Kuchen beißen oder sich schwäbische Leckereien schmecken lassen. Ein Szene-Café der besonderen Art.

Mehr
Weniger