Aktivitäten in Düsseldorf

Unternehmungen in Düsseldorf

Haben Sie sich schon einmal zusammen mit einer Gruppe freiwillig in einen kleinen Raum einsperren lassen? Falls nicht, sollten Sie sich diesen Nervenkitzel nicht entgehen lassen. In Düsseldorf gibt es zahlreiche Escape Room Anbieter, die verschiedene Themenräume liebevoll und sehr realistisch ausgestaltet und mit spannenden Rätseln und Aufgaben versehen haben. Oft liefert eine gruselige Story den Plot für Ihr packendes Abenteuer. Ziel ist es, innerhalb einer vorgegebenen Zeit – meist eine Stunde – alle Rätsel zu lösen um am Ende aus dem Raum zu entkommen. Einzelkämpfer haben hier nichts zu suchen, die Gruppe muss als Team zusammenarbeiten. Da kann es gegen Ende auch schonmal hektisch werden – aber Spaß ist immer garantiert. 

 

Große Freude werden Sie sicherlich auch beim Bowling oder Minigolf haben, dafür liefert Düsseldorf gleich mehrere Anlaufstellen in verschiedenen Stadtbezirken. Hier können Sie sich mit Essen und Getränken bewirten lassen, während Sie einen Strike nach dem anderen werfen oder beim Schwarzlichtminigolf Ihre Mitspieler von Ihren Einloch-Qualitäten begeistern. 

 

Vor ein paar Jahren ist auch die Trendsportart Lasertag hierzulande angekommen und zieht vor allem das junge Volk an. Etwas sportaffin und beweglich sollte man schon sein, denn hier muss man innerhalb eines Schwarzlicht Parcours mithilfe eines Phasers (Infrarotsignalgeber) und einer Sensorenweste verschiedene Aufgaben lösen. Teamplay und Geschicklichkeit sind gefragt, um möglichst lange im Spiel zu bleiben.   

 

So richtig auspowern können Sie sich in Düsseldorf beim Bouldern oder Klettern in einer Boulder- bzw. Kletterhalle. Während Sie beim Bouldern ohne Sicherungsseil in maximal 4,5 Metern Höhe unterwegs sind, geht es beim Klettern hoch hinaus. Hier ist eine Sicherung mit Seil und weiteren Sicherungsgeräten durch eine zweite am Boden stehende Person notwendig – gegenseitiges Vertrauen ist also eine Grundvoraussetzung, damit man konzentriert und angstfrei seine gewählte Route durchsteigen kann. Die Stadtwerke Düsseldorf geben Ihnen auf dieser Seite einen umfassenden Überblick und führt alle Anbieter im Umkreis auf. 

 

Im Airhop, Superfly und Jump Galaxy können Sie in Düsseldorf in gleich drei Trampolinparks abheben. Im Stadtteil Oberbilk ist der Airhop Trampolinpark mit über 4.000 Quadratmeter Fläche ein Sprung-Paradies für Jung und Alt, während Sie im Superfly im Süden der Stadt und im Jump Galaxy in Düsseldorf-Heerdt eine riesige Trampolinlandschaft mit Hindernisparcours erwartet. Aber kommen Sie am Ende bitte wieder auf den sicheren Boden der Tatsachen zurück.

Mehr
Weniger
Wildpark Grafenberg

Wildpark Grafenberg

Mehr
Weniger
Rheinpark

Rheinpark

Mehr
Weniger
Boulderhallen

Boulderhallen

Mehr
Weniger

Ausflugsziele in Düsseldorf

Sie möchten mal wieder raus in die Natur oder etwas Besonderes erleben? Die beliebtesten Ausflugsziele finden Sie hier, aber die Folgenden sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen.

 

Der Wildpark Düsseldorf ist wunderschön eingebettet im Grafenberger Wald und das Zuhause von rund 100 Tieren. Er hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet und ist für die Besucher kostenlos. Rehe, Damwild, Rothirsche, Wildschweine und viele mehr können Sie in großen Freigehegen beobachten und teilweise sogar anfassen und füttern. Eine Waldschule, Spielplätze und ein Waldlehrpfad bieten Abwechslung für die ganze Familie. 

 

Was früher ein Zoo war, wurde nach seiner Zerstörung im zweiten Weltkrieg zu einem Park umgestaltet: Der Zoopark Düsseldorf ist heute eine grüne Insel inmitten der Stadt und mit seinem attraktiven Baumbestand und großen Liegewiesen Ruhe- und Erholungsstätte von Straßenverkehrslärm und Alltagsstress. 

 

Nördlich von Düsseldorf ist der Angermunder See gelegen, ein kleiner Baggersee vor malerischer Kulisse. Kleine Buchten laden zum Chillen und Grillen ein, während Spaziergänger lieber eine Runde um den See drehen. Das Baden ist allerdings offiziell verboten.

 

Ebenso ein Baggersee ist der Elbsee Düsseldorf und liegt ganz im Süden an der Stadtgrenze zu Hilden. Der südwestliche Teil des Sees bildet mit dem angrenzenden Wald das Naturschutzgebiet Dreiecksweiher mit einer vielfältigen Flora und Fauna. Ein 7,5 Meter hoher Aussichtsturm dient am Südufer zur Naturbeobachtung. Am Ostufer ist ein Wassersportzentrum und die DLRG beheimatet.

Mehr
Weniger

Stadtführungen durch Düsseldorf

Es gibt etliche Möglichkeiten, die Stadt Düsseldorf bei einer Stadtführung zu erkunden. Lernen Sie die Highlights der Stadt doch ganz bequem bei einer Stadtrundfahrt mit einem der beliebten roten Hop On Hop Off Doppeldeckerbusse kennen. Wenn Sie etwas mehr Action suchen, ist eine Hotrod Tour vielleicht das Richtige für Sie. In den kleinen witzigen Fahrzeugen mit knapp 14 PS erleben Sie Düsseldorf aus einem ganz neuen Blickwinkel. Interessieren Sie sich vor allem für die Herstellung und den Geschmack des rheinischen Altbiers, sollten Sie eine Altbiersafari buchen. Wenn Sie mehr über das Angebot an Düsseldorfer Stadtführungen erfahren wollen, lesen Sie hier weiter

Mehr
Weniger