Veranstaltungen in Nürnberg

Ob Kino, Theater oder Konzert: In Nürnberg finden sich die unterschiedlichsten kulturellen Veranstaltungen. Lassen Sie sich beim Klassik Open Air von klassischer Musik verzaubern, bestaunen Sie das Cinecitta Multiplexkino oder besuchen Sie die Consumenta-Messe. Die Highlights sind sicher zur Weihnachtszeit der Nürnberger Christkindlesmarkt, das Nürnberger Volksfest im Frühjahr und Herbst und die Blaue Nacht im Mai.

Mehr
Weniger

Kino in Nürnberg

Es bietet Platz für mehr als 4.500 Besucher und beherbergt Europas größte 3D-Leinwand: Das Cinecitta Multiplexkino an der Pegnitz kann zurecht als Kino der Superlative bezeichnet werden. In 22 bequemen Sälen wird ein weites Spektrum an Filmen gezeigt, natürlich mit modernster Bild- und Tontechnik. Wer sonntags da ist, kann auch den Kino-Brunch besuchen. Außerdem werden hier regelmäßig Opern, Ballette und klassiche Konzerte aufgeführt.

 

Neben dem Cinecitta ist das Admiral eine lohnenswerte Alternative. Eröffnet in 1908, wurde es um die Jahrtausendwende komplett abgerissen und in modernisierter Form wieder aufgebaut. Wer sich gerade keinen Blockbuster ansieht, kann sich im Dachgeschoss in der Skybar auf leckere Drinks freuen.

 

All diejenigen, die Filmgenuss abseits des Mainstreams suchen, sollten dem Metropolis am Stresemannplatz einen Besuch abstatten.

Mehr
Weniger
Blaue Nacht

Blaue Nacht

Mehr
Weniger
Theater in Nürnberg

Theater in Nürnberg

Mehr
Weniger
Nürnbergs Konzerte

Nürnbergs Konzerte

Mehr
Weniger

Staatstheater Nürnberg

Das Staatstheater Nürnberg gliedert sich in das markante Opernhaus sowie das schlichte Schauspielhaus auf. Pro Saison werden mehr als 650 Vorstellungen in Schauspiel, Ballett und Oper geboten, zudem finden hier regelmäßig Konzerte der Staatsphilharmonie Nürnberg statt. Der Altbau sorgt nicht nur für tolles Ambiente, sondern verleiht auch der Akustik eine ganz besondere Note. Außerdem lobenswert: die Möglichkeit, Getränke für die Pause vorzubestellen.

Mehr
Weniger

Konzerte in Nürnberg

Für Liebhaber der klassischen Musik bietet das Klassik Open Air im Lupoldhain eine einzigartige Atmosphäre. In zwei Konzerten geben die Nürnberger Symphoniker sowie die Staatsphilharmonie Nürnberg bekannte und klassich interpretierte Stücke zum Besten – und das bei freiem Eintritt! Sehenswert ist auch der gemeinschaftliche Abschluss mit Wunderkerzen am letzten Abend. Mit jeweils rund 70.000 Besuchern ist es das größte Freiluft-Festival seiner Art in Europa.

 

Ebenfalls unter freiem Himmel findet das jährliche Bardentreffen statt. Drei Tage lang haben bekannte und unbekannte Liedermacher aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Werke vorzuführen. Die Veranstaltung verteilt sich auf insgesamt neun Bühnen, die sich über die gesamte Altstadt erstrecken. Auch hier ist der Eintritt traditionell frei. Und wer möchte, kann in der Karolinenstraße auch selbst seine musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

 

Als drittes großes Open Air findet Rock im Park jeden Frühsommer im Volkspark Dutzendteich statt. Es liegt parallel zur Veranstaltung Rock am Ring in der Eifel und ist von der Bandbesetzung stark darauf abgestimmt. Jährlich pilgern gut 70.000 Besucher zum Festival, um sich Bands wie Metallica, Die Toten Hosen oder System of a Down anzuhören.

Mehr
Weniger

Messen in Nürnberg

Jedes Jahr im Herbst findet mit der Consumenta die größte Verbrauchermesse Bayerns in Nürnberg statt. In der Messehalle können sich Besucher in zahlreichen Themenwelten (wie z.B. „Faszination Pferd“) mit entsprechenden Begleit-Events über Angebote informieren und diese z.T. selbst ausprobieren. 2019 kamen rund 170.000 Besucher zur Consumenta.

 

„Reisen und Camping“, „Garten und Haus“, „Outdoor, Sport und Fitness“ – diese Themen finden sich auf der Freizeitmesse, die jährlich von der AFAG organisiert wird. Rund 900 Aussteller präsentieren alle wichtigen Neuheiten rund um die Freizeitgestaltung. Zudem ist die Messe Nordbayerns größter Reisemarkt.

 

Mit der Spielwarenmesse, der FachPack sowie der Biofach finden zudem bekannte Fachmessen im Nürnberger Messezentrum statt.

Mehr
Weniger