Pressemitteilung Juni 2021

Mehr
Weniger

25.06.21 | Nächstes Premier Inn-Hotel aus der Portfolio-Übernahme der Centro Group öffnet – das Haus im Braunschweiger Welfenhof wird bis 2022 um 29 auf 203 Zimmer erweitert

Ein weiteres Premier Inn-Hotel aus dem Ende vergangenen Jahres übernommenen Portfolio der Centro Group eröffnet heute. In Braunschweig wurde im Welfenhof-Areal das ehemalige „FourSide“ über mehrere Monate an den Markenauftritt von Premier Inn angepasst. Nun bietet das Innenstadt-Hotel in der Jöddenstraße 3 unter dem Namen Premier Inn Braunschweig City Centre 174 Zimmer der Premium-Economy-Kategorie. „Die Lage des neuen Hauses aus der Premier Inn-Familie ist hervorragend“, betont Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer von Premier Inn Deutschland. „Man übernachtet in einer Ruhezone in der Haupt-Fußgängerzone Braunschweigs und gleichzeitig sind fußläufig binnen Minuten alle bekannten Wahrzeichen der Stadt ereichbar.“ Dazu gehören die Burg Dankwarderode, das Residenzschloss, das Altstadtrathaus sowie der Burgplatz mit dem Braunschweiger Löwen. Zudem bietet der Welfenhof-Komplex im direkten Umfeld mit Läden, Gastronomie, Praxen und Büros eine hervorragende Infrastruktur.

 

„Nicht nur diese besondere Innenstadt-Lage sondern auch Brauschweig im Allgemeinen ist ein wirtschaftlich sehr interessanter Hotelstandort. Für uns ist die Stadt einer der Hidden Champions auf der Immobilienlandkarte Deutschland“, erläutert Philipp Kraneis, Vorstand der Deutsche Immobilien Opportunitäten AG (DIO AG), die Anfang 2020 den kompletten Welfenhof als Eigentümer übernahm. Aufgrund des bisherigen Übernachtungsangebots und der über Jahre dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung gibt es in Braunschweig einen großen Bedarf an hochwertigen Hotels. Kraneis: „Auch durch Corona hat diese Lage im Herzen der Stadt nichts an Attraktivität eingebüßt, sowohl für dientstliche als auch touristische Reisende. Nach dem Rückzug der Centro Group kam deshalb für uns das schnelle Interesse einer expandierenden und kreativen Marke wie Premier Inn nicht überraschend. So haben wir einen langfristigen Mietpartner für unser Hotel gefunden und freuen uns auf die Kooperation.“  

 

Der überzeugende Standort und die guten Perspektiven veranlasste die Eigentümer der Hotelimmobilie, die Zahl der Zimmer durch einen Umbau von 174 auf 203 zu erhöhen. Bereits im Frühjahr kommenden Jahres werden die Arbeiten abgeschlossen. „Diese Erweiterung um 29 Zimmer war schon vor Corona geplant. Und da sich trotz Pandemie nichts an den mittel- und langfristigen exzellenten Aussichten des Hotelstandorts geändert hat, war für uns eine Änderung dieses Vorhabens kein Thema“, so Philipp Kraneis.  

 

Insgesamt 13 Standorte der Centro Group im gesamten Bundesgebiet wurden Ende 2020 durch Premier Inn übernommen, davon sechs bereits bestehende Häuser. Braunschweig ist nach Wuppertal, Heidelberg und Saarbrücken bereits die vierte Wiedereröffnung unter neuem Namen und zudem das 27. geöffnete Premier Inn in Deutschland. Insgesamt hat sich die Hotelgruppe aus Großbritannien seit 2015 in mehr als 30 Großstädten insgesamt 73 Standorte mit rund 13.000 Zimmern gesichert. 

Mehr
Weniger
Zur Übersicht

Bildnachweis: © Premier Inn