Pressemitteilung Februar 2020

Mehr
Weniger

28.02.20 | Premier Inn geht mit #Lieblingshotel an den Start

Premier Inn wird bis Ende 2020 über 20 Hotels in Deutschland in Betrieb haben. Nun gilt es, die Häuser in den stark umkämpften Märkten der Städte zu etablieren. Mit einer neuen Marketingkampagne, die online bereits angelaufen ist, will das aus England stammende Unternehmen die Markenbekanntheit von Premier Inn hierzulande als neuen Player für Leisure- und Businessreisende stärken. Die attraktiven Zimmerpreise ab 49 Euro zahlen ebenfalls auf die Positionierung im Premium-Economy-Segment ein.

 

Sympathie, Authentizität und eine gewisse Lockerheit vermittelt die neue Kampagne mit einer gesunden Portion Augenzwinkern und Wortspielen. So zeigt das erste Kampagnenmotiv mit dem aufmerksamkeitsstarken Titel ‚Das Runde muss ins Eckige‘ einen Hotelgast, der es sich im Bett gemütlich macht. Mit der Beschreibung der positiven Attribute des komfortablen Betts und der abschließenden Frage „Was will man mehr von einem Hotel? Genau. Einen fairen Preis.“ wird die Kernbotschaft von Premier Inn auf den Punkt gebracht: Premium-Qualität zu Economy-Preisen. Ein Call-to-Action auf die Website ist neben der Neugierde weckenden Headline und dem informativen Textkörper der dritte Baustein des Motivs. Denn auf der eigenen Website premierinn.de garantiert die Hotelmarke stets den besten Zimmerpreis und verzichtet auf einen Vertrieb über Online Travel Agencies. Begleitet werden alle Kampagnen mit dem Hashtag #Lieblingshotel

 

Gute Laune im Vordergrund

 

Mit audiovisuellem Material lässt Premier Inn das Model noch humorvoller auftreten. Der Hotelgast betritt sein Lieblingshotel freudig tanzend, begrüßt die Rezeptionistin überschwänglich und lässt sich auf dem Zimmer glücklich ins bequeme Bett fallen. Bei einigen Events gibt es das Motiv quasi zum Erleben und Anfassen, beispielsweise am Messestand von Premier Inn auf der Tourismusmesse ITB Berlin, wo das Model die Standbesucher begrüßen wird.

 

„Leitgedanke der Kampagne ist: Premier Inn ist für alle da. Wir heißen jeden Gast in unseren neuen Hotels herzlich willkommen“, sagt Andreas Aufmkolk, Senior Marketing Manager bei Premier Inn Deutschland. „Bereits in den ersten Wochen haben wir eine Reichweite von über zwölf Millionen erreicht und konnten mehr als 65.000 Klicks auf unserer Website premierinn.de verbuchen, das zentrale Online-Buchungstool für unsere Gäste.“ Die Startkampagne ‚Das Runde muss ins Eckige‘ wird noch um weitere Kampagnenmotive ergänzt, in denen weitere Leistungen des Unternehmens wie die übertariflichen Arbeitsbedingungen in den Hotels mit anderen Sympathieträgern beworben werden. 

 

Online und Out-of-home vorne im Media-Mix

 

Die Kampagne besitzt einen klaren Fokus auf digitalen Kanälen, die jedoch um reichweitenstarke klassische Elemente ergänzt werden. Programmatische Onlineplatzierungen werden  von Social Media-Maßnahmen wie Facebook Ads, Instagram Story Ads oder Ads auf Xing begleitet. Hinzu kommen Out-of-home-Maßnahmen (auch digital) in ausgewählten Städten zu den Hoteleröffnungen. Gestartet wird im April 2020 mit Big Bannern an Bahnhöfen in Frankfurt und Dresden, es folgen unter anderem Taxiwerbung in Hamburg und Fahrgastfernsehen in München. Nachdem die Buchungen zu Beginn stark Awareness-fokussiert sind, kommen im Laufe des Jahres Performance-orientierte Maßnahmen hinzu. 

 

Für die Entwicklung, Planung und Umsetzung der Kampagne hat sich Premier Inn die Agentur respektive1 an die Seite geholt, die mit Bplus zusammenarbeitet.

Mehr
Weniger
Zur Übersicht

Bildnachweis: © Premier Inn